Home

Berthold II von Zähringen

Berthold II, Duke of Carinthia (c. 1000 - 6 November 1078), also known as Berthold I of Zähringen, was a progenitor of the Swabian House of Zähringen. From 1061 until 1077, he was the Duke of Carinthia and Margrave of Verona Berthold II. von Zähringen Berthold II. von Zähringen wurde um das Jahr 1050 in Schwaben geboren. Er unterstützte wie sein Vater Berthold I. den Gegenkönig Rudolf von Rheinfelden bei seinem politischen Engagement, dessen Tochter Agnes er auch 1079 heiratete Berthold II (or Berchtold II) (c. 1050 - 12 April 1111) was the Duke of Swabia from 1092 to 1098. By the end of his life, Berthold's estates amounted to a justification of his grandiose title. He was succeeded as duke by his eldest son Berthold III. His second son Conrad succeeded Berthold III after eleven year

Frederic I de Baden - Viquipèdia, l'enciclopèdia lliure

Nach dem Tode des jungen Berthold von Rheinfelden Erbe des RHEINFELDERS, begründete er damit die bedeutende Stellung der ZÄHRINGER in der Schweiz. Berthold wurde 1092 zum Gegen-Herzog von Schwaben erhoben, verzichtete darauf nachher und schloß mit Kaiser HEINRICH IV Dr Berthold II. vu Zährige (* um 1050; † 12. April 1111) isch Herzog vu Schwobe un vu Zährige gsi. Dr Berthold het zerscht wie syy Vater Berthold I. dr Rudolf vu Ryyfälde unterstitzt, wäge däm het dr Chenig Heinrich IV. dr Zähriger wie au dr Ryyfäldener anne 1077 ihri Titel un Bsitzige ewäggnuu

Berthold II, Duke of Carinthia - Wikipedi

  1. Berthold II (or Berchtold II) was the Duke of Swabia from 1092 to 1098. Berthold was a son of Berthold II, Duke of Carinthia and initially supported Rudolf of Rheinfelden against King Henry IV. Both the Zähringer and Rheinfeldener were relieved of their titles and possessions by the king in 1077. Berthold I died in..
  2. Berthold I. von Zähringen (* um 1000; † 6. November 1078 in Weilheim an der Teck), genannt der Bärtige, war Herzog von Kärnten von 1061 bis 1077 und Markgraf von Verona
  3. Herzog Berthold V. von Zähringen, auch Berchthold, (* um 1160; † 18. Februar 1218 in Freiburg im Breisgau) war der letzte Herzog aus der ursprünglichen Linie der Zähringer

Berthold IV, duke of Zähringen's Geni Profile. Contact profile manager; View family tree; 2 Discussions; Problem with this page? Share your family tree and photos with the people you know and love. Build your family tree online ; Share photos and videos ; Smart Matching™ technology ; Free! Get Started. Edit Edit profile photo . Berthold von Zähringen: Birthdate: circa 1134: Birthplace. Berthold II of Zähringen Berthold II (c. 1050 - 12 April 1111), also known as Berchtold II, was the Duke of Swabia from 1092 to 1098. After he conceded the Duchy of Swabia to the Staufer in 1098, the title of Duke of Zähringen was created for him, in use from c. 1100 and continued by his successors until 1218 Pfadfinder Littenweiler Stamm Berthold II. von Zähringen. jQuery Simple Image Slider by WOWSlider.com v2.9m. Home; Über uns; Gruppen. Wölflinge; Jupfis; Pfadfinder. Berthold IV. von Zähringen (* um 1125; † 8. Dezember 1186) war Herzog von Zähringen sowie Herzog und Rektor von Burgund. Er gehörte zu den wichtigsten Fürsten des Reiches unter Kaiser Friedrich Barbarossa und gründete zahlreiche Städte, darunter Freiburg im Üechtland

Berthold II. von Zähringen - Alemannische Seite

Bertold II., Herzog von Zähringen, † 1111. Nach Ansicht der meisten Genealogen der älteste, nach Fickler's nicht unwahrscheinlicher Annahme der zweite Sohn Herzogs Berchtolts I.; geboren wenig vor Mitte oder um die Mitte des elften Jahrhunderts.Als einstiger Nachfolger seines Vaters im Herzogthum Kärnthen zu der Zeit schon bezeichnet, als König Heinrich dasselbe B. I. und damit auch. Dezember 1122 bei Molsheim im Elsass) war Herzog von Zähringen. Die Freiburger Tradition, wonach Berthold 1120 Freiburg im Breisgau gegründet habe, ist sehr zweifelhaft und eher auf seinen jüngeren Bruder Konrad zu beziehen He was Count of Ortengau, and Count in the Breisgau. He was an adherent of Emperor Henry II. The Genealogia Zaringorum names Bezelinus comes and his brother Gebezone as the first known members of the Zähringer family, specifying that they built Kloster Sulzburg near Mühlhei Seitdem sich jedoch Welf V. und Welf VI. nach dessen Trennung von Mathilde von Canossa mit dem Kaiser ausgesöhnt hatten, machte auch Berthold unter Verzicht auf das Herzogtum Schwaben seinen Frieden mit →Heinrich IV. und dem staufischen Herzog Friedrich I. Dabei behauptete er den herzoglichen Rang und erhielt vom Reich Zürich, wobei allerdings zu beachten ist, daß die Zähringer dort erst.

Berthold V, Duke of Zähringen (1160 - 18 February 1218 in Freiburg im Breisgau), also known as Bertold V or Berchtold V, was Duke of Zähringen from 1186 until his death. He was the son of Berthold IV and Heilwig of Frohburg. History and legacy. Berthold V, pictured on the Zähringerdenkmal monument in Bern (Karl Emanuel Tscharner, 1847). Berthold succeeded his father Berthold IV in 1186. The green parts were held by the Dukes of Zähringen Berthold IV, Duke of Zähringen (c. 1125 - 8 December 1186) was a Duke of Zähringen and Rector of Burgundy. He was the son of Conrad I, Duke of Zähringen and Clementia of Luxembourg-Namur. He founded numerous cities, including Fribourg

Berthold von Zähringen (c

  1. Herzog Berthold (II.) von Zähringen († um 1111), seit ca. 1074 Markgraf von Verona, zeitweise auch Herzog von Schwaben. Gilt als eigentlicher Begründer der Zähringer. ∞ mit Agnes von Rheinfelden († um 1111), Tochter von Rudolf von Rheinfelden († 1080), Gegenkönig Bischof Gebhard (III.) von Konstanz († um 1110) ∞ in 2
  2. dest am Anfang seiner Herrschaft über keine Expansionsmöglichkeiten verfügte. So gründete er 1093 das.
  3. Biographie Origine. Berthold est le fils de Berthold I er de Zähringen, duc de Carinthie l'un des partisans de Rodolphe de Rheinfelden contre Henri IV du Saint-Empire.La Maison de Zähringen comme celle de Rheinfelden est pour cela privée de ses titres et possessions en 1072/1077 par l'empereur. Berthold I er meurt peu après, en 1078 et son fils Berthold II hérite de ses droits, notamment.
  4. Verbreitung. Berthold war ein oft benutzter Vorname der Herzöge von Zähringen und ist deshalb in Süddeutschland stark verbreitet. Im 19. Jahrhundert wurde er durch die Ritterdichtung und die romantische Literatur neu belebt. Heutzutage wird der Name allerdings nicht mehr so oft gewählt

berthold_2_herzog_von_zaehringen_+_1111 - Manfred Hieb

Berthold II. vu Zährige - Alemannische Wikipedi

Berthold II. von Zähringen (1055-1111) - Find A Grave Memoria

Berthold II. (um 1050-1111), Herzog von Schwaben, später Herzog von Zähringen. Gebhard III. (um 1050-1110), Bischof von Konstanz. Luitgard war verheiratet mit dem Markgrafen Diepold II. von Vohburg und Ernst I. von Grögling. Richinza war in erster Ehe mit einem Rudolf von Frickingen und in zweiter Ehe mit Ludwig von Sigmaringen verheiratet Henry III promised his party-follower Berthold the Duchy of Swabia. However, Henry's widow Agnes of Poitou gave the Duchy in fief to Rudolf of Rheinfelden in 1057. Berthold received, as compensation for the abandonment of his claim to the Duchy, the titles to Carinthia and Verona, whereby the Zähringen ascended to the status of a mediatized house. In Carinthia and Verona, though, Berthold was. Berchtold IV. nannte sich Herzog von Zähringen, nach der Stammburg seiner Familie in der Nähe von Freiburg im Breisgau. Über ein eigentliches Herzogtum verfügte er aber nicht. Lediglich über einen ererbten Anspruch: einerseits auf das Herzogtum Schwaben, andererseits auf das Herzogtum Burgund. In beiden Gebieten besass Berchtold auch Land, aber insgesamt war er weniger ein Herzog als ein. welche die Zähringer sich als Herrschersitze erbauten. Die von Berthold II. erbaute Burg über Freiburg und die von seinem Urenkel, dem letzten Zähringerherzog Berthold V. er­ baute Burg in Breisach — die eine i. J. 1091, die andere i. J. 1198 erbaut — hatten beide trotz der Zeitspanne von mehr als hunder Gewin Dr. J.P.J.: Seite 106 V. 10. Berthold. 999-1024 (+), Graf im Ortenau, erhielt 999 ein Marktprivileg für Villingen (Schwaben).Schon durch König HEINRICH II.dessen Stiefbruder Arnold F. 6. ein Neffe des Grafen Berthold E. I. 10. war, erwarben die BERTHOLDE einen großen Teil der bambergischen Güter in Schwaben. Er ist der Stammvater der Grafen von Zähringen

Berthold III von Zahringen was born on month day 1085, at birth place, to Berthold II von Zähringen and Agnes van Zähringen (born van Rheinfelden). Berthold was born in 1045, in Zahringen, Baden-Wurttemberg, Germany. Agnes was born in 1065, in Rheinfelden, Swabia, Germany. Berthold had 6 siblings: Konrad von Zähringen, Petrissa Scarpone de Mousson (born von Zähringen) and 4 other siblings. Liutgard von Zähringen [1]) war eine Gräfin aus dem Geschlecht der Zähringer. Sie war die jüngere Tochter von Berthold II. von Zähringen und der Agnes von Rheinfelden sowie die Enkelin des Gegenkönigs Rudolf von Rheinfelden. Durch ihre Heirat mit Gottfried von Calw wurde sie auch Gräfin von Calw und Pfalzgräfin bei Rhein

Berthold I. (Zähringen) - Wikipedi

Berthold war ein Nachkomme des Grafen Bezelin von Villingen. Der wahrscheinlich mütterlicherseits mit den Staufern verwandte Berthold war Graf in verschiedenen Herrschaftsgebieten wie der Ortenau, dem Thurgau, dem Breisgau und auf der Baar und somit einer der einflussreichsten Grafen im Herzogtum Schwaben. Heinrich III. versprach seinem Parteigänger Berthold denn auch die dortige Herzogswürde Berthold II von Zähringen Herzog von Zähringen. Born: Abt 1050; Marriage (1): Agnes von Rheinfelden between 1077 and 1079 1; Died: 12 Apr 1111 aged about 61; Buried: Kloster St. Peter auf dem Schwarzwald, St. Peter, Baden-Württemberg, 79271, DE General Notes: BERTHOLD, son of BERTHOLD I the Bearded Duke of Carinthia & his first wife Richwara of Swabia [Babenberg] ([1050]-12 Apr 1111, bur. Death: April 25, 1074 — Cluny, Grand Port, Mauritius Ancestors; Compact tree; Descendants; Family book; Fan chart; Hourglass chart; Interactive tre Berthold II von ZAHRINGEN (Duke) of SWABIA. Born: abt. 1070 Died: 1111. HM George I's 15-Great Grandfather. HRE Ferdinand I's 11-Great Grandfather. U.S. President [WASHINGTON] 's 20-Great Grandfather. PM Churchill's 24-Great Grandfather. HM Margrethe II's 22-Great Grandfather. Gen. Pierpont Hamilton's 24-Great Grandfather. Wm. von Bismarck's 21-Great Grandfather. `Red Baron' Richthofen's 21.

Berthold V. (Zähringen) - Wikipedi

Mit Grafschaftsrechten ausgestattet, sich benennend nach der Burg Zähringen (bei Freiburg im Breisgau), gelang es Berthold II. die Herzogswürde in Schwaben zu erlangen (1092, 1098) Genealogie V Berthold IV. (um 1125-86); ⚭ Clementia († nach 1235), T des Grafen Stephan von Auxonne; S Berthold (früh verstorben). Leben Durch Ausstattung Adalberts, des Stammvaters der Herzöge von Teck, und des Herzogs Hugo von Ulmenburg, der Brüder seines Vaters, war unter B. die Zähringerherrschaft insbesondere um Positionen im mittleren und östlichen Schwaben geschwächt, so.

Berthold II, Duke of Swabia - Wikipedi

Berthold II., Duke of Swabia, later of Zähringen; Gebhard III. , Bishop of Constance; His first daughter Liutgard († August 9, around 1119) was married to Margrave Diepold II von Vohburg and Ernst I von Grögling. His second daughter Richinza was married to a (Rudolf) von Frickingen in her first marriage and to Ludwig von Sigmaringen in her second marriage . She inherited the Spitzenberg. Genealogie V Berthold II. († 1111); ⚭ Sophia († vor 1147), T Herzog →Heinrichs des Schwarzen von Bayern (um 1074-1126); B Herzog Konrad von Zähringen († 1152); N Berthold IV.(um 1125-86). Leben Berthold beschwor schon 1111 als filius ducis Bertholdi in Sutri den Vertrag zwischen Paschalis II. und Heinrich V. Er stand immer auf Seiten des Kaisers, in dessen Kriegsdienst er 1114. Liutgard von Zähringen (Tochter Bertholds II.) (auch Liutgard von Calw genannt; * um 1090; † 25. März vor 1131)) war eine Gräfin aus dem Geschlecht der Zähringer. Sie war die jüngere Tochter von Berthold II. von Zähringen und der Agnes von Rheinfelden sowie die Enkelin des Gegenkönigs Rudolf von Rheinfelden Berthold II., Herzog von Schwaben, später von Zähringen; Gebhard III., Bischof von Konstanz; Seine erste Tochter Liutgard († 9. August um 1119) war verheiratet mit dem Markgrafen Diepold II. von Vohburg und Ernst I. von Grögling. Seine zweite Tochter Richinza war in erster Ehe mit einem (Rudolf) von Frickingen und in zweiter Ehe mit Ludwig von Sigmaringen verheiratet. Sie erbte die Burg.

Berthold der Bärtige von Zähringen, Herzog von Kärnten

  1. Zähringer Haus Baden, Herzog (Zähringen), Liste der Markgrafen und Großherzöge von Baden, Stammliste von Baden, Agnes von Rheinfelden, Otto III. von Hachberg, Konrad II., Berthold I., Rektorat von Burgund, Berthold Markgraf von Baden, Berthold II
  2. Berthold III. von Zähringen----- -3.5.1122. Er folgte seinem Vater Berthold II. in der Regentschaft. Berthold fiel im Kampf um die elsässische Stadt Molsheim. HERKUNFT UND GESCHICHTE FÜHRENDER BAYERISCH-ÖSTERREICHISCHER GESCHLECHTER IM HOCHMITTELALTER. Gewin Dr. J.P.J.: Seite 109 ***** IX. 25. Berthold-----Herzog von Zähringen, 1114-1122/23. 1114. Juni 16. befand er sich mit den Herzögen.
  3. Berthold II. (Markgraf) Band 2 (1875), S. 534-536 . [[| bei Wikisource]] Berthold I. (Zähringen) in der Wikipedia: GND Ihn überlebten zwei Söhne, Berchtolt II., Herzog von Zähringen und Gebhard, 1084-1110 Bischof von Konstanz, sowie ein Enkel, Hermann II., Markgraf von (Verona) Baden, der Sohn des 1074 in Clugny verstorbenen [536] Markgrafen Hermanns I. Von einer Tochter Berchtolts.
  4. Berthold II. von Zähringen (* um 1050; † 12. April 1111) war Herzog von Schwaben.. Leben. Berthold unterstützte zunächst wie sein Vater Berthold I. Rudolf von Rheinfelden, weshalb sowohl Zähringer als auch Rheinfeldener 1077 vom König ihrer Titel und Besitzungen enthoben wurden. Als Berthold nach dem Tod seines Vaters 1078 dessen Nachfolger wurde, hatte er auf das Herzogtum Schwaben.

Dr Berthold III. vu Zährige (* um 1085; † 3. Mai 1122 bi Molse) isch Herzog vu Zährige gsi. Anne 1120 het dr Berthold d Stadt Fryybeg grindet.. Läbe. Dr Berthold III. het anne 1111 d Regäntschaft vu syy Vater Berthold II. ibernuu. Är het dr Chaiser Heinrich V. unterstitzt un het e wichtige Yydrag gleischtet zum Wormser Konkordat 1122. Är isch in ere Fehde gege d Stadt Molse gstorbe Berthold III. von Zähringen (* um 1085/1095; † 3.Dezember 1122 bei Molsheim im Elsass) war Herzog von Zähringen.Die Freiburger Tradition, wonach Berthold 1120 Freiburg im Breisgau gegründet habe, ist sehr zweifelhaft und eher auf seinen jüngeren Bruder Konrad zu beziehen

Son of Berthold I, Graf im Breisgau and Wife of Berthold I von Breisgau Husband of Bertha von Büren Father of Berthold III, Graf von Villingen Brother of Landolt von Breisgau. Occupation: Count in the Briesgau (990) and in the Thurgau (998)., Duc, de Breisgau: Managed by: Private User Last Updated: April 2, 202 Bertholds Wirksamkeit hat sich noch mehr als die seines Vaters nach dem Südwesten der zähringischen Machtsphäre verschoben. Dabei ist er überschattet von der steigenden Geltung des staufischen Einflusses in Schwaben und Burgund Berthold III. übernahm 1111 die Regentschaft von seinem Vater Berthold II. Er unterstützte Kaiser Heinrich V. und hatte maßgeblichen Anteil am Wormser Konkordat 1122. Als sein Todesdatum, für das früher auch der 19. Februar sowie der 3. Mai genannt wurden, konnte Stephan Molitor mit Hilfe eines um 1530 angelegten und heute in der Königlichen Bibliothek zu Kopenhagen verwahrten Seelbuches. Berthold II. von Zähringen about 1050 (Age 50 years) Birth of a daughter #3: Liutgard von Zähringen about 1050 (Age 50 years) Death of a son: Hermann I. von Baden April 25, 1074 (Age 74 years) Cluny, Grand Port, Mauritius Latitude: S20.3669 Longitude: E57.6039 . Occupation: Herzog (duke), Markgraf (count) between 1061 and 1077 (Age 61 years) Kärnten, Austria; Verona. Death of a daughter.

Home [www.pfadfinder-littenweiler.de

Bertold IV., Herzog von Zähringen, † 1186. Zweiter Sohn Herzog Konrads von Zähringen, von dessen Gemahlin Clementia, Tochter des Grafen Gottfried von Namür, aber durch frühzeitigen Tod seines älteren Bruders Konrad des Vaters nächster Erbe, trat B. IV. schon 1139 in Angelegenheiten des zähringischen Hauses handelnd auf Berthold V. folgte seinem Vater Berthold IV. 1186 nach. Er besiegte zu Beginn seiner Herrschaft den burgundischen Adel und betrieb Siedlungspolitik im heutigen Berner Oberland und im Gebiet des Vierwaldstättersees.So erweiterte er Thun und gründete 1191 die Stadt Bern, die er zum Mittelpunkt seiner Herrschaft ausbaute.In der Schlacht bei Ulrichen 1211 scheiterte sein Zugriff auf das Wallis Deutsch: Berthold I. von Zähringen (* um 1000; † 6. November 1078 in Weilheim an der Teck), genannt der Bärtige, war Herzog von Kärnten von 1061 bis 1077 und Markgraf von Verona. English: Berthold I (born c. 1000, died November 6, 1078 in Weilheim an der Teck) was an ancestor of the House of Baden, in addition to being Duke of Carinthia and Margrave of Verona. Berthold II, Duke of. Berthold IV. von Zähringen war Herzog von Zähringen sowie Herzog und Rektor von Burgund. Er gehörte zu den wichtigsten Fürsten des Reiches unter Kaiser Friedrich Barbarossa und gründete zahlreiche Städte, darunter Freiburg im Üechtland

Bertholds Verzicht auf seinen Anspruch wurde schließlich mit dem Titel des Herzogs von Kärnten und dem des Markgrafen von Verona belohnt, wodurch die Zähringer in den Hochadel aufstiegen. Als Landfremder hatte Berthold jedoch wie sein Vorgänger Konrad III. Schwierigkeiten, die Rechte aus diesen Titeln in Kärnten und Verona wirklich. Seine Tante Sophia († vor 1147) war weiland mit Berthold III. von Zähringen († 1122), dem Onkel Clementias, vermählt gewesen; sein Onkel Welf VI. wiederum hatte mit Uta von Calw eine Cousine Clementias zur Frau [179 Uta war - wie oben (seite 255) behandelt - eine Tochter Pfalzgraf Gottfrieds von Calw und der Liutgard von Zähringen, einer Schwester Herzog Konrrads Berthold IV von Zähringen: Date of birth: c. 1125 (statement with Gregorian date earlier than 1584) Date of death: 8 December 1186: Country of citizenship: Germany; Occupation: aristocrat; Noble title: duke; Family: House of Zähringen; Father: Conrad I, Duke of Zähringen; Mother: Clemence de Namur; Sibling: Adalbert I, Duke of Teck ; Rudolf of Zähringen; Clementia of Zähringen; Child. Zähringen, Altheim (Alb), Alb-Donau-Kreis, Baden-Württemberg, Germany. 1186 . Death • 0 Sources. December 8, 1186 (48-56. Fribourg, Switzerland . Family Members. SPOUSES AND CHILDREN. Berthold IV Duke Of Zahringen. 1123-1186. Marriage: Edith von Frohburg. 1122-1184. Children (3) Berthold V von Zahringen. 1160-1218 . Berma von Zähringen. 1172- Agnes Von Zahringen. 1190- PARENTS. Dr Berthold II. vu Zährige (* um 1050; † 12. April 1111) isch Herzog vu Schwobe un vu Zährige gsi. Dr Berthold het zerscht wie syy Vater Berthold I. dr Rudolf vu Ryyfälde unterstitzt, wäge däm het dr Chenig Heinrich IV. dr Zähriger wie au dr Ryyfäldener anne 1077 ihri Titel un Bsitzige ewäggnuu. Wu dr Berthold noch em Dod vu syym Vater 1078 dr Noofolger vu sällem wore isch, het er.

Berthold IV. (Zähringen) - Wikipedi

ADB:Berthold II. (Markgraf) - Wikisourc

Berthold III. (Zähringen) - Wikipedi

Berthold Graf von Villingen, III (980 - 1024) - Genealog

  1. • Agnes von Zähringen, verheiratet mit dem Grafen von Urach Eugino IV. war nach dem Nekrolog des Klosters Tennenbach nicht die Tochter Berhold IV., sondern die Tochter Berthold V. filia Bertoldi V. et ultimi ducis Brisgoiae soror, Egonis de Urch et Furstenberg coniunx, mater Bertoldi abbatis. Demnach starb sie an einem 1. Mai.[5] Literatu
  2. Bertold II de Zähringen (vers 1050-12 abril 1111) va ser comte de Zähringen des de 1078 a vers el 1000, duc pretendent de Caríntia des 1092 a 1098, i duc de Zähringen vers el 1000 a 10011/1012.. Bertold era un fill de Bertold I de Caríntia i com aquest va donar suport a Rodolf de Rheinfelden contra el rei Enric IV; el seu pare fou deposat el 1077 del ducat de Caríntia i la marca de.
  3. Berthold II von Zähringen was born about 1050 or 1055. He married Agnes von Rheinfelden about 1079. He died in 1111. Sources ↑ Tellenbach, Gerd, Berthold II. in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 159 f. (Online-Version) ↑ Charles Cawley, Medieval Lands, HERZOGEN von ZÄHRINGEN
  4. Berthold II Zähringen: Date of birth: c. 1050 (statement with Gregorian date earlier than 1584) Unknown: Date of death: 12 April 1111 Unknown: Place of burial: Abbey of Saint Peter in the Black Forest; Occupation: governor; Position held: Duke of Swabia (1092-1098) Noble title: Margrave; Family: House of Zähringen; Father : Berthold II, Duke of Carinthia; Mother: Richwara von Kärnten.
  5. Informationen zur Person Zähringen, Berthold II.; Herzog von in LEO-BW-Landeskunde entdecken onlin
  6. Death: November 6, 1078 — Weilheim an der Teck, Schwaben, Germany Ancestors; Compact tree; Descendants; Family book; Fan chart; Hourglass chart; Interactive tre

Deutsche Biographie - Berthold II

  1. Erst Berthold II. (1078-1111) war erster Herzog von Zähringen. Der Orden Berthold I. wurden dann, anlässlich des 70. Geburtstages Friedrich I., zum selbstständigen Orden und verlor den Zusatz vom Zähringer Löwen. Die Statuten ergingen am 9. September 1896. Der Orden wurde vierklassig und bestand fortan aus dem Großkreuz, Kommandeur 1. und 2. Klasse sowie Ritter. Es galt das Prinzip des.
  2. Herzog Berthold II. führte nach dem Tod seines Vaters 1078 die engen, auch persönlichen Beziehungen zu den Rheinfeldenern durch die 1079 erfolgte Heirat mit Agnes, Tochter Rudolfs von Rheinfelden, weiter [28]. Die Ministerialen der Zähringer in Burgund. III. Das Rheinfeldener Erbe und Ministeriale auf Rheinfeldener Gebie
  3. Es geht um die Vergabe eines Lehens des Erzbischofs Arnold von Trier an den Herzog Berthold (IV.) von Zähringen und dessen Sohn. Unter den Zeugen finden wir Burchard von Üsenberg, der hier wahrscheinlich in Vertretung des Herzogs Berthold von Zähringen erschienen ist. (2.) 1183: Kaiser Friedrich I. bestätigt mit Zustimmung des Herzog Berthold von Zähringen dem Augustiner Chorherrenstift.
  4. Bertold II. zog nach Westen und baute bei Freiburg im Breisgau die Burg Zähringen, nach welcher die Herzöge sich fortan nannten. Bertold V. war im Jahr 1197 gar Thronkandidat für den verstorbenen Heinrich VI. Der Zähringer verzichtete aber auf das Amt. Sein Gegenkandidat, Philipp von Hohenstaufen, galt ihm den Rückzug mit der Verleihung der Reichtsvogtei Schaffhausen ab

Agnes von Zähringen, daughter of Berthold IV Herzog von Zähringen & his first wife Heilwig [von Froburg]. The Chronicle of Alberic de Trois-Fontaines names ducem Bertoldumet duas sorores as children of ducem Bertoldum & his wife, specifying that the elder daughter married comiti Huguenoni de Eura in Suavia Liutgard von Zähringen war eine Gräfin aus dem Geschlecht der Zähringer und Klostergründerin. Sie war die Tochter von Berthold I. von Zähringen und seiner ersten Frau Richwara. Sie war die Gemahlin von Diepold II. von Vohburg, ihr Sohn war Diepold III. von Vohburg

von Zähringen Berthold II. geb. um 1045 Freiburg im Breisgau, Baden-Württemberg, Deutschland gest. 12 Apr 1111 Kloster St. Peter, Schwarzwald, Deutschland: GENEAL-TRE Berthold III. von Zähringen, Duke of Zähringen, was born 1085 to Berthold II. von Zähringen (c1050-1111) and Agnes von Rheinfelden (c1065-1111) and died 3 May 1122 inMolsheim of battle wounds. He married Sophie von Bayern (c1117-1145) . Notable ancestors includeCharlemagne (747-814). Ancestors are fromFrance, Belgium, Germany, Italy The Zähringer fountain from 1535, the Zähringer monument from 1601 in the Bern Minster and the Zähringer monument from 1847 on the Nydegg are reminiscent of Berthold . Marriage, offspring, heiresses. Berthold married Clementia von Auxonne, a daughter of Stephan III. from Auxonne. No offspring are clearly proven. There is, however, various. 100 0 _ ‎‡a Berthold IV von Zähringen ‏ 100 0 _ ‎‡a Berthold ‏ ‎‡b IV. ‏ ‎‡c Zähringen, Herzog ‏ ‎‡d 1125-1186 Bertold V., Herzog von Zähringen, † 1218. Geboren nach der Mitte des zwölften Jahrhunderts, 1171 noch minorenn, 1183 mit Ida, Tochter des Grafen Matthäus von Boulogne vermählt, trat B. V. als einziger Sohn Herzog Berchtolds IV. bei dessen Tode, Ende 1186, in die Titel, Würden und Besitzungen seines Vaters ein. Für die burgundischen Landschaften von Ober-Aargau west- und südwärts bis.

Herzog Berthold V. von Zähringen, auch Berchthold V. (* um 1160; † 18. Februar 1218 in Freiburg im Breisgau) war der letzte Herzog aus der ursprünglichen Linie der Zähringer.. Berthold V. folgte seinem Vater Berthold IV. 1186 nach. Er besiegte zu Beginn seiner Herrschaft den burgundischen Adel und betrieb Siedlungspolitik im heutigen Berner Oberland und im Gebiet des Vierwaldstättersees Бертхолд IV (на немски: Berthold IV. von Zähringen; * ок. 1125; † 8 декември 1186) от род Церинги е херцог на Церинген (1152 - 1186) и ректор (херцог) на Бургундия.Той основава множество градове, между тях Фрибур (днес в Швейцари

Conrad Ier de Fribourg — WikipédiaBurgenwelt - Thun - Schweiz

Berthold II. (um 1050-1111), Herzog von Schwaben, Herzog von Zähringen; Berthold II., Graf von Nidda; Berthold III. (um 1085-1122), Herzog von Zähringen; Berthold IV. (um 1125-1186), Herzog von Zähringen, Herzog von Burgund; Berthold II. (um 1151-1188), Graf von Andechs, Graf von Diessen-Wolfratshausen, Markgraf von Istrien-Krain. ADB:Berthold III. (Herzog von Zähringen) Connected to: {{::readMoreArticle.title}} aus Wikisource, der freien Quellensammlung. Empfohlene Zitierweise: Artikel Bertold III., Herzog von Zähringen von Georg von Wyß in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 2 (1875), S. 537-538, Digitale. Berthold I. (Zähringen) Berthold I., Standbild von Hans Baur, ursprünglich für die Rheinbrücke Konstanz gefertigt Berthold I. von Zähringen (* um 1000; † 6. November 1078 in Weilheim an der Teck), genannt der Bärtige, war Herzog von Kärnten von 1061 bis 1077 und Markgraf von Verona.. Leben. Berthold war ein Nachkomme des Grafen Bezelin von Villingen

der aufstieg des hauses zähringen bis zu denVizită în Landul Baden-Württemberg | Familia Regală aCategory:Dukes of Swabia - Wikimedia Commons
  • GTA Facility deutsch.
  • Wie funktioniert eine Sonnenuhr.
  • PHP secure login.
  • Butterfly sale.
  • Windows 10 games lag.
  • Siemens iQ700 Geschirrspüler Bedienungsanleitung.
  • Rena Astrologin.
  • Indian Scout Custom Teile.
  • Bienenweide Rose Fruity.
  • Berger Streetfood Sushi.
  • Freundlichste Stadt Deutschlands.
  • Meeressäugetier.
  • Paddeln Schweden.
  • Physische Erregung.
  • Dockermütze.
  • AABB rhyme scheme name.
  • Monopoly Banking Anleitung Deutsch PDF.
  • Green Card Deutschland.
  • Neoprenanzug 5mm Damen.
  • ASSE Stipendium.
  • Python web scraping phantomjs.
  • Hillsong Resources.
  • Fußball WM 2014.
  • Huawei WLAN Router.
  • Cytidin Medikamente.
  • Samsung Soundbar Bluetooth automatisch verbinden.
  • AfD Bayern Twitter.
  • Stammbaumanalyse Evolution.
  • Restaurants Mainz.
  • Chlorid gesund.
  • Augenspülung Plum.
  • Buchstaben Rätsel.
  • Mehrfarbige Brautkleider.
  • Panasonic AV Receiver 5.1 HDMI.
  • Neoprenanzug 5mm Damen.
  • Beifuß trocknen Räuchern.
  • Drogenfund Wiesbaden 2019.
  • Rosen Gönewein.
  • Privathaftpflicht Reiten fremder Pferde.
  • Feedbackgespräch nach interner Bewerbung.
  • Colakraut Sirup mit Zitronensäure.